12.2.06

PUM06



PUM 06


Es war einmal eine kleine Gruppe von Technik-Fanatikern, denen auch der Laptop nicht tragbar genug war. Auf dem Klo und in der Dusche die Termine zu verwalten, sowas sollte im 21. Jahrhundert schon möglich sein, dachten sie sich.

Und somit geschah es, der Palm war erfunden. Und es war gut so.
Und siehe, die Idee war fruchtbar und mehrete sich, und viele Anhänger hielten fest an der hehren Idee. Und so geschah es aber, daß sich trafen die vielen Pilger aus den verschiedenen Landen unserer Zeit. Und sie verbreiteten die frohe Kunde im ganzen Lande, und so begab es sich, daß immer mehr Pilger den heiligen Routen folgten.
Und siehe, es war nexave, die erlangten die göttliche Intuition.
"Kommet und staunet, kommet alle darher, es wird Speis' und Trank geben für alle, und keine arme Seele wird darben, Parkplätze für alle!"

Und die Gläubigen strömten herbei, und sie sahen, es war gut so.
Und, noch hungrig im Geiste, dürstend nach Technik und darbend nach Innovation, so strebten sie weiter. Und siehe, am darauffolgenden Tag eröffneten sich die geheiligten Pforten, die wohlverheißenden Türen der Barmherzigkeit. Die Cebit lud ein ihre Brüder in Heerscharen, und die Herzen der Pilger füllten sich mit Glück.
Und sie priesen den Herrn und gelobten, die Tradition fortzuführen, auf daß sie weiterlebe im Geiste.

Auf daß sich das Pilgertum alljährlich fortsetze! ;)

Kommentare:

Der DingsDer hat gesagt…

Also man kanns auch übertreiben

Anonym hat gesagt…

...könnte man übertrieben nennnen (aber, dass sagt nur jemand, der keine Ahnung hat). Denn, wer die Jungs hier kennt der weiß, dass der Text -so biblisch er auch gehalten ist- der Wahrheit entspricht!

Ich finde den Schreibstil von diesem Blog toll und die Gedankenanstöße sind oft echt bemerkenswert....

Cu

Oli hat gesagt…

Hehe, so sei es!

..und Amen ;)